Vereinsgesamtwertung des WLV´s

 

Der Württembergische Leichtathletikverband (WLV) veröffentlichte im Rahmen einer Verbandsratssitzung die Vereinsgesamtwertung für 2006 und ehrte gleichzeitig jeweils die drei Erstplatzierten. Die Auswertung erfolgte anhand der WLV-Bestenliste in drei Wertungsgruppen: Schüler/Schülerinnen, Jugend und Aktive. Für die Vereinsgesamtwertung werden die in der Bestenliste aufgeführten Staffel- und Mannschaftswettbewerbe herangezogen.

 

In allen drei Wertungen ist die LG Leinfelden mit ganz vorne dabei und dokumentiert so ihre breite Arbeit in der Leichtathletik. Klar gewann man dabei sogar die Schülerklassen. Die LG Filder steht ebenfalls an exponierter Stelle mit Rang zwei bei der Jugend. Das Klassement der ersten zehn:

Männer/Frauen: 1. LG Neckar/Enz 263 Punkte; 2. LAV Tübingen 253; 3. TSG Heilbronn 164; 4. LG Leinfelden-Echterdingen 150; 5. Unterländer LG 143; 6. SSV Ulm 1846 139; 7. LG Welfen 132; 8. LG Filder 120; 9. LAZ Salamander Kornwestheim 119; 10. VfL Sindelfingen 116 (51 Vereine waren in der Wertung).

 

Männliche/weibliche Jugend: 1. LG Neckar/Enz 264 Punkte; 2. LG Filder 199; 3. Salamander Kornwestheim 197; 4. LG Staufen 188; 5. SSV Ulm 186; 6. Unterländer LG 172; 7. LG Rems/Murr 171; 8. LG Leinfelden-Echterdingen 137; 9. LAC Pliezhausen 136; 10. TuS Metzingen 117 (75 Vereine kamen in die Wertung).

 

Schüler/Schülerinnen: 1. LG Leinfelden/Echterdingen 540 Punkte; 2. LG Staufen 490; 3. Unterländer LG 479; 4. LG Neckar/Enz 415; 5. VfL Waiblingen 410; 6. LAV Tübingen 377; 7. LG Filstal 377; 8. Salamander Kornwestheim 372; 9. DJK Ellwangen 364; 10. TSV Crailsheim 355 (117 Vereine kamen in die Wertung)