Der Kreis in der deutschen Bestenliste „Die Jugend“

Die deutsche Bestenliste der A- und B-Jugend wird ausgeweitet auf fünfzig Nennungen und trotzdem ist es schwer, sich hier einen Platz zu sichern. Bei der weiblichen B-Jugend (16/17 Jahre) dominieren die beiden starken Technikerinnen Christiane Ruess (LG Neckar/Erms) und Sabine Kopplin (LG Leinfelden) das Geschehen eindeutig, denn sie kommen mit Kugel, Diskus und Speer auf jeweils drei Nennungen. Zwischen diese Technikerinnen schob sich Sarah Häfner (LG Neckar/Erms) mit 64,20 Sekunden über 400 Meter Hürden. Viktoria von Eynatten schaffte mit ihren Schüler-Resultaten auch den Sprung in die B-Jugend.

 

Bei der männlichen B-Jugend imponierte mit seinen 10,92 Sekunden der Kurzsprinter Klaus Neuendorf, LG Filder/Köngen. Er steht in Deutschland auf Rang fünf. Sein Mittelstrecken-Kollege Denis Bäuerle schaffte den Sprung mit 50,94 Sekunden über 400 Meter und 1.57,72 Minuten über 800 Meter gleich zwei Mal. Ganz stark die 3×1000-Meter-Staffel der LG Filder mit Stefan Braun, Marcel Garziella und Denis Bäuerle. Sie liefen mit 7.51,25 Minuten neuen Kreisrekord und dies war in Deutschland Rang drei. Michael Klinger von der TG Nürtingen schaffte mit 15,73 Meter Kugel und 49,34 Meter Diskus den Sprung in das deutsche Elitefeld ebenso wie Michael Bergmann (TSV Baltmannsweiler) mit 55,30 Meter Speerwurf. Verzeichnet sind noch die Zehnkampfmannschaften der LG Teck und der LG Leinfelden.

 

Die weibliche Jugend A wird natürlich beherrscht von den Sprinterinnen des VfL Kirchheim, obwohl deren Saison nicht optimal verlief. Immer wieder plagten Verletzungssorgen die zum Saisonbeginn so hoch gehandelten Sprinterinnen. Vor allem die wichtige 4×100-Meter-Staffel konnte nie in Bestbesetzung antreten, was sich natürlich auf die Laufzeiten auswirkte. Alle in der deutschen Bestenliste vertretenen Damen holten jedoch den Titel auf Landesebene. Ann Kathrin Fischer über 200 Meter der Jugend, Katja Holder über die gleiche Distanz in der Halle. Am besten kam noch die Freudenstädterin Valerie Hess über die Saison. Sie schlug sich auch bei den Deutschen Meisterschaften mit guten Finalplätzen achtbar und holte sich die Landesmeisterschaft der Juniorinnen über 200 Meter. Hoch anzusiedeln ist der neue Kreis-Jugendrekord über 800 Meter mit 2.11,48 Minuten, erzielt im Finale der deutschen Jugendmeisterschaft. Stark die 3,80 Meter im Stabhochsprung durch Denise von Eynatten, LG Leinfelden. Ansonsten beleben die starken Technikerinnen aus der B-Jugend auch noch das Geschehen im A-Jugendbereich.

 

Drei Einzel-Nennungen und ein starker Auftritt der 4×400-Meter-Staffel der LG Filder kennzeichnen die deutsche Bestenliste der A-Jugend für den Kreis. Insgesamt gesehen jedoch eine magere Spitzenausbeute, sodass sich die Männerszene im Kreis auch 2007 wenig verändern wird.

 

Die B-Jugendlichen Klaus Neuendorf und die 3×1000-Meter-Staffel der LG Filder schafften auch den Sprung hinauf in die A-Jugend. Reine A-Jugend-Notierungen sind jedoch die 2,00 Meter im Hochsprung des Nellingers Markus Feeser auf Rang 29. Stark zwei 400-Meter-Hürdenläufer, die sich in Neckartenzlingen einen großen Kampf lieferten und damit den Sprung unter die besten Deutschen schafften: Rang 47 für Julian Palenga (TG Nürtingen) mit 58,03 Sekunden und Rang 50 für Dominique Lhumeau (LG Filder) mit 58,15 Sekunden. Eine weitere Notierung schaffte Dominik Rath (LG Leinfelden) mit 43,82 Meter Diskus auf Rang 33.

Am besten notiert jedoch die 4×400-Meter-Staffel der LG Filder, die mit 3.22,74 Minuten den Endlauf bei den deutschen Titelkämpfen erreichte und jetzt auf Rang neun steht. Ralf Bartels, Denis Bäuerle, Tobias Friedl und Dominique Lhumeau sorgten für diese Leistung.

 

Weibliche Jugend B (16/17 Jahre)

400 Meter Hürden: 24. Sarah Häfner, LG Neckar/Erms, 64,20 Sekunden.

Stabhochsprung: 16. Viktoria von Eynatten, LG Leinfelden, 3,41 Meter.

Dreisprung: 45. Viktoria von Eynatten, LG Leinfelden, 11,10 Meter.

Kugelstoßen: 7. Christiane Ruess, LG Neckar/Erms, 13,30 Meter; 46. Sabine Kopplin, LG Leinfelden, 11,36.

Diskus: 14. Christiane Ruess, LG Neckar/Erms, 40,92 Meter; 23. Sabine Kopplin, LG Leinfelden, 38,74.

Speerwerfen: 15. Sabine Kopplin, LG Leinfelden, 42,95 Meter.

Siebenkampf-Mannschaft: 29. LG Leinfelden 10 762 Punkte.

 

Männliche Jugend B

100 Meter: 5. Klaus Neuendorf, LG Filder/Köngen, 10,92 Sekunden.

400 Meter: 47. Denis Bäuerle, LG Filder/Köngen, 50,94 Sekunden.

800 Meter: 39. Denis Bäuerle, LG Filder/Köngen, 1.57,72 Minuten.

3×1000 Meter: 3. LG Filder 7.51,25 Minuten.

Kugelstoßen: 29. Michael Klinger, TG Nürtingen, 15,73 Meter.

Diskus: 16. Michael Klinger, TG Nürtingen, 49,34 Meter.

Speerwerfen: 39. Michael Bergmann, TSV Baltmannsweiler, 55,30 Meter.

Zehnkampf-Mannschaft: 37. LG Teck 13 617 Punkte; 46. LG Leinfelden 12 322Punkte

 

Weibliche Jugend A (18/19 Jahre)

100 Meter: 18. Valerie Hess, VfL Kirchheim, 12,10 Sekunden; 24. Ann Kathrin Fischer, VfL Kirchheim, 12,12; 36. Katja Holder, VfL Kirchheim, 12,21.

200 Meter: 13. Ann Kathrin Fischer, VfL Kirchheim, 24,54 Sekunden; 25. Valerie Hess, VfL Kirchheim, 24,91.

800 Meter: 27. Christina Krüger, LG Teck, 2.11,48 Minuten.

400 Meter Hürden: 47. Sarah Häfner, LG Neckar/Erms, 64,20 Sekunden.

4×100 Meter: 26. VfL Kirchheim 48,62 Sekunden.

Stabhochsprung: 13. Denise von Eynatten, LG Leinfelden, 3,80 Meter; 31. Viktoria von Eynatten, LG Leinfelden, 3,41.

Kugelstoßen: 16. Christiane Ruess, LG Neckar/Erms, 13,30 Meter.

Diskus: 27. Christiane Ruess, LG Neckar/Erms, 40,92 Meter; 43. Sabine Kopplin, LG Leinfelden, 38,74.

Speerwerfen: 29. Sabine Kopplin, LG Leinfelden, 42,95 Meter.

Siebenkampf-Mannschaft: 21. LG Filder 10 029 Punkte.

 

Männliche Jugend A

100 Meter: 23. Klaus Neuendorf, LGF/Köngen, 10,92 Sekunden.

400 Meter Hürden: 47. Julian Palenga, TG Nürtingen, 58,03 Sekunden; 50. Dominique Lhumeau, LG Filder, 58,15.

4×400 Meter: 9. LG Filder 3.22,74 Minuten.

3×1000 Meter: 18. LG Filder B-Jugend 7.51,25 Minuten.

Hochsprung: 29. Markus Feeser, LG Filder/Nellingen, 2,00 Meter.

Diskus: 33. Dominik Rath, LG Leinfelden, 43,82 Meter.